Zu großer Schritt?

Liebe, Leidenschaft und Kindergebrüll
NovaNora
Fan
Fan

Beiträge: 30
Registriert: 20.01.20 - 12:59
Barvermögen: Gesperrt

Zu großer Schritt?

Beitragvon NovaNora » 29.09.20 - 14:25

Mein Bruder hat nach zwei Kindern anscheinend die Nase voll und möchte auch seiner Freundin den Stress der Pille oder Spirale abnehmen - er möchte sich sterilisieren lassen. Ich frag mich: Ist das üblich? Was hängt da alles dran? Rückgängig zu machen ist das ja bekanntlich nicht...

Habt ihr darüber schonmal nachgedacht?



LazyCat
Fan
Fan

Beiträge: 38
Registriert: 21.01.20 - 11:27
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Zu großer Schritt?

Beitragvon LazyCat » 30.09.20 - 07:19

Hallo!

Bei vielen Paaren kommt nach abgeschloßener Familienplanung die Frage auf, wie es mit der Verhütung weitergehen soll. Großteil der Männer, legt gerne die Verantwortung auf die Schulter der Frauen.
Wenn man Vasektomie, also die männliche Sterilisation mit den anderen Verhütungsmethoden vergleicht, dann stellt man fest, dass es eine kostengünstige und sehr sichere Verhütungsalternative ist. Bevor man diesen Schritt geht, sollte man sich sehr sicher sein, dass man mit der Kinderplanung definitiv abgeschloßen hat.

Informationen über das "Rückgängig machen", findest du auf diesem Portal. Die Experten sagen, dass es möglich ist, doch der Eingriff wäre sehr aufwendig und der Erfolg ungewiss.




Zurück zu „Familie, Partnerschaft & Kinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast